Talk mit Format

Der Schadentalk diskutiert die relevanten Branchenthemen des Unfallschadenmarktes kontroverser, direkter und kompakter als andere Veranstaltungen. Das Format setzt auf konkrete Informationen, dynamische Moderation und lebhafte Diskussion. Wir zeigen beim Schadentalk, was die Branche wirklich bewegt.

Bereits im ersten Jahr 2014 war der Schadentalk die besucherstärkste Veranstaltung der Automechaika Academy. Die Themen des Talks bewegen die Branche – bereits seit sechs Jahren. Im Jahr 2016 entbrannte eine kontroverse Diskussion um das Konzept der HUK-Partnerwerkstätten, 2018 standen fehlerhafte Arbeitszeitwerte in der Schadenkalkulation und Rechnungskürzungen von Prüfdienstleistern und Kfz-Versicherern im Mittelpunkt. Auch im Jahr 2020 wird der Talk die heißen Eisen des Unfallschadenmarktes anpacken.

Beim Schadentalk stellen sich Entscheider unserer Branche der Diskussion. Offen, klar und oftmals mutig werden Themen angesprochen, die Karosserie- und Lackierbetriebe, Partnerwerkstätten, Kfz-Versicherer, Schadensteuerer aber auch Werkstattausrüster, Lackindustrie und Schadendienstleister gleichermaßen beschäftigen.