Schadentalk 2020

Erstmals moderieren die Chef-Redakteure Christian Simmert (schaden.news) und Konrad Wenz (F+K) den Schadentalk 2020 gemeinsam und diskutieren die Brandthemen, die unsere Branche wirklich bewegen. Kontrovers, kompakt und ganz konkret. Wir freuen uns sehr, dass der Schadentalk bereits zum vierten Mal gemeinsam mit der Automechanika organisiert wird, auch wenn die Messe in diesem Jahr nicht in Frankfurt stattfindet, sondern wegen der Corona-Pandemie auf den 14. bis 18. September 2021 verschoben wurde. Die Redaktionen von schaden.news und F+K bereiten die Branchendiskussion inhaltlich vor.

Jetzt erst recht: Schadentalk LIVE im Web als TV-Sendung aus der Gläsernen Manufaktur von Volkswagen in Dresden

Trotz oder gerade wegen der Absage der Automechanika in Frankfurt findet der Schadentalk am 10. September 2020 dennoch statt. Wir werden den Talk als LIVE-Übertragung im TV-Format im Web streamen – direkt aus der Gläsernen Manufaktur von Volkswagen in Dresden. Unsere Talkgäste diskutieren im Gläsernen Studio, die Übertragung ist in unserem Youtube-Kanal live zu sehen. Über genaue Details informieren wir in Kürze in unserem Newsletter und auf unserer Website.

Schon in den vergangenen Jahren konnte das Publikum den Talk auch im Streaming auf der Facebook-Seite von schaden.news in Echtzeit verfolgen. Jetzt bauen wir die LIVE-Übertragung weiter aus und binden auch Sie auch als Zuschauer stärker in das Talk-Geschehen auf der Bühne ein.

Wie sich der Talk entwickelt, welche Themen genau diskutiert werden und welche Talkgäste mit dabei sind – erfahren Sie in unserem Newsletter. Melden Sie sich also schon jetzt für den speziellen Schadentalk-Newsletter an. Wir halten Sie hier über die Planungen des Talks auf dem Laufenden und fragen Sie nach Ihrer Meinung.